Teaching Skills

Das Programm Teaching Skills ist ein Programm zur gezielten Förderung des Mittelbaus und entstand aus der Zusammenarbeit der Assistierendenvertreter an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich mit der Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik und der Rechtswissenschaftlichen Fakutät.

Es handelt sich um eine didaktische Ausbildung als Grundlage für eine qualitativ hochstehende Lehre. Weitere beabsichtigte Effekte sind postive Auswirkungen auf die Arbeitsmotivation, die Aufrechterhaltung einer internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Mittelbaus im Bereich Lehre und eine Steigerung der Attraktivität des Arbeitsplatzes Universität für den Mittelbau durch eine Erhöhung der Arbeitsmarktfähigkeit.

Das Programm beinhaltet folgende Punkte:

  • Wissenserwerb durch Kursbesuche
  • Anwendung/Transfer der Kursinhalte im Rahmen der von den Assistierenden betreuten Lehrveranstaltungen (inklusive «Kollegiale Hospitation», studentischem Feedback, Begleitung in Form von Hospitationen durch hochschuldidaktisch kompetente Mentorinnen oder Mentoren)
  • Dokumentation, Zusammenstellung und Reflexion der Lehrleistungen in einem Lehrportfolio

Das Programm endet mit einem Zertifikat, mit dem die erworbenen Fähigkeiten auch nach aussen kommuniziert werden können.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Hochschuldidaktik .