Die Fakultät im Porträt

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät ist eine der im europäischen Raum führenden Forschungsinstitutionen mit dem Anspruch, für die juristische Berufspraxis hervorragend qualifizierte Juristinnen und Juristen auszubilden.

Mit 52 Professorinnen und Professoren, 27 Titularprofessorinnen und -professoren, 26 Privatdozierenden und über 180 Lehrbeauftragten sowie 300 Assistierenden gehört die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich zu den grössten rechtswissenschaftlichen Fakultäten Europas. Sie vermittelt über 3‘500 Studierenden die wissenschaftlichen, fachlichen und sozialen Fähigkeiten, die für einen verantwortlichen Umgang mit dem Recht in der Gesellschaft erforderlich sind und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit in einem breiten Spektrum juristischer Berufe schaffen. Sie ist zudem der Ort, an dem über 500 Doktorierende und Postdoktorierende forschen.

Einen besonderen Akzent legt die Fakultät auf die Internationalisierung in Forschung und Lehre. Sie unterhält Forschungskooperationen und Austauschprogramme mit führenden Rechtsfakultäten in allen Teilen der Welt. Studierende profitieren von Double-Degree Masterstudiengängen mit renommierten Partnerfakultäten in Europa, Übersee und Asien. Dem Austausch mit der französischsprachigen Schweiz dient ein gemeinsam mit der Universität Lausanne angebotener Joint-Degree Masterstudiengang.

Mitglieder unserer Fakultät geniessen im In- und Ausland eine ausgezeichnete Reputation in der Forschung. Viele unserer Absolventinnen und Absolventen sind im Berufsleben erfolgreich und bekleiden wichtige Funktionen etwa an Gerichten, in internationalen Organisationen oder in der Politik. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät ist deshalb überzeugt, mit ihren hohen Ansprüchen an Dozierende und Studierende auf dem richtigen Weg zu sein.