Faculty of Law, University of Amsterdam

Die University of Amsterdam wurde 1632 gegründet und ist mit knapp 30‘000 Studierenden eine der grössten Universitäten der Niederlanden.

Mit über 3'700 Studierenden und 400 Angestellten ist die Faculty of Law eine der grössten Rechtsfakultäten in den Niederlanden. Die Faculty of Law der University of Amsterdam bevorzugt einen internationalen und interdisziplinären Ansatz in ihren Studiengängen. Viele der Fakultätsmitglieder sind praktizierende Anwälte, andere pflegen Beziehungen zur Geschäftswelt.
Law Clinics bieten den Studierenden einerseits die Chance, einen Beitrag an die Gesellschaft zu leisten, anderseits gewinnen sie dadurch selber wertvolle praktische Erfahrung.

Die Studienprogramme an der Faculty of Law, University of Amsterdam

Alle von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich angebotenen Double Degree Masterstudiengänge können mit den folgenden LL.M.-Programmen der Amsterdam Law School kombiniert werden:

European Private Law

International and European Law: European Competition Law and Regulation

International and European Law: European Union Law

International and European Law: International Trade and Investment Law

International and European Law: Public International Law

 

Auf Anfrage und unter Vorbehalt der Genehmigung aller involvierten Parteien, können die von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich angebotenen Double Degree Masterstudiengänge auch mit anderen LL.M.-Programmen der Amsterdam Law School kombiniert werden. Die weiteren Masterprogramme der Amsterdam Law School finden Sie hier.