Leistungsausweis

Am Ende jedes Semesters werden die offiziellen Leistungsausweise (Transcript of Records) erstellt und verschickt. Darauf sind alle bestandenen und nicht bestandenen Module ausgewiesen, welche Sie gebucht haben. Fehlversuche (Note 1) werden ebenfalls automatisch auf dem Leistungsausweis aufgeführt. Als Fehlversuche gelten auch gebuchte Kurse, welche Sie nicht besucht und nicht innerhalb der Buchungsfrist storniert haben.
Der Leistungsausweis wird an die von Ihnen hinterlegte Adresse gesendet. Für die Aktualisierung der Adresse sind Sie selber verantwortlich. Adressänderungen können online getätigt werden.

ACHTUNG: Sehr kurzfristige Adressänderungen können nicht berücksichtigt werden.

Die Noten der regulär erbrachten Leistungsnachweise sind ab Mitte/Ende Februar resp. Mitte/Ende September in der Leistungsübersicht einsehbar. Sollten Sie Mobilitätsprüfungen absolviert haben, sind diese ca. 1 Monat nach Beginn der Mobilitätsprüfungsperiode online ersichtlich.

Der offizielle Leistungsausweis der UZH wird auf Deutsch ausgestellt. Benötigen Sie eine englische Version des Leistungsausweises, beantragen Sie diese bitte beim Service Desk des Dekanats per E-Mail.

Sprachkurse

Kurse, die am Sprachenzentrum der UZH und der ETH Zürich besucht wurden, erscheinen automatisch auf dem Leistungsausweis der UZH, sofern der Kurs bestanden wurde. Für diese Kurse erhalten Sie am Sprachenzentrum zusätzlich eine Kursbestätigung.

Bitte beachten Sie, dass nur die ECTS Credits auf das Transcript of Records übertragen wird, nicht jedoch die Note.

Einsprachen

Gemäss § 37 RVO erhalten die Studierenden nach jedem Semester einen Leistungsausweis (Transcript of Records) mit einer Aufstellung über die bisher erworbenen ECTS Credits, die erzielten Noten sowie die nicht bestandenen Module.

Gegen die neu ausgewiesenen Studienleistungen des Leistungsausweises kann Einsprache erhoben werden.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite.