Publikation der Dissertation und Promotion

Bevor die Doktorierenden durch Aushändigung des Diploms zum Doktor bzw. zur Doktorin ernannt werden, haben sie der Zentralbibliothek Zürich innerhalb von zwei Jahren nach Abnahme ihrer Dissertation die vorgeschriebene Anzahl Pflichtexemplare der Dissertation einzureichen. Wird die Dissertation elektronisch publiziert, indem sie kostenlos im Internet zur Verfügung gestellt wird, sind der Zentralbibliothek sechs Pflichtexemplare einzureichen, ohne Internetpublikation sechzig.
Die Doktorierenden erhalten nach der Abnahme der Dissertation durch die Fakultät u.a. ein Muster für die Beschriftung des Umschlags und Innentitels und weitere Informationen zur Publikation der Dissertation.

Titel und Text der Pflichtexemplare müssen mit den von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät genehmigten identisch sein. Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind der hauptverantwortlichen Betreuungsperson zur Genehmigung vorzulegen und deren Einverständnis dem Dekanat weiterzuleiten.

Die Führung des Doktortitels vor Aushändigung des Diploms ist untersagt.