Call for Exposés

Strafrecht und Demokratie

Als schärfstes Schwert des Staates sieht das Strafrecht empfindliche Grundrechtseingriffe vor, die besonderer demokratischer Rückkopplung und Rechtfertigung bedürfen. Im Zürcher Symposium sollen dieser Zusammenhang zwischen Demokratie und Strafrecht und die daraus folgenden Implikationen im Hinblick auf nationale, europäische und internationale Bezüge reflektiert werden.

Hier (PDF, 404 KB)finden Sie unseren ausführlichen Call for Exposé.

Wir laden Nachwuchsforschende (insb. Doktorierende, Habilitierende, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren sowie Privatdozierende) ein, die bereit sind, einen ca. 20-minütigen Vortrag zu übernehmen, ein kurzes Exposé im Umfang von maximal 500 Wörtern zusammen mit einem Kurzlebenslauf bis zum 31. Januar 2022 per E-Mail an jst22@rwi.uzh.ch zu übermitteln.

Voraussichtlicher Zeitplan zum 9. Symposium

Um Ihnen einen Einblick in die Planungen zum 9. Symposium des Jungen Strafrechts zu geben, veröffentlichen wir unseren groben Zeitplan (Abweichungen vorbehalten)

31. Januar 2022 Deadline Call for Exposés
Frühjahr 2022 Bekanntgabe der Vortragenden
Anfang Sommer 2022

Allgemeine Tagungsanmeldung

Publikation Tagungsprogramm

8. September 2022 Begrüssung und Keynote
9./10. September 2022 Tagung
30. November 2022

Manuskriptabgabe an das Hrsg-Team

31. Januar 2023 Manuskriptabgabe an den Verlag