Tagungsprogramm

Detailliertes Tagungsprogramm (Änderungen vorbehalten):

Donnerstag, 8. September 2022

ETH Dozentenfoyer, Rämistrasse 101, 8092 Zürich (keine Zoom-Übertragung)

18.00 Uhr

 

 

 

Begrüssung

Prof. Dr. iur. Thomas Gächter (Dekan RWF)

Prof. Dr. iur. Sarah Summers (Fachgruppe Strafrecht)

 

Keynote Prof. Dr. iur. Matthias Mahlmann (Universität Zürich)

Moderation: Dr. Gian Ege (Universität Zürich)

20.30 Uhr Apéro Riche im ETH Dozentenfoyer
   

Freitag, 9. September 2022

RAA-G-01, Rämistrasse 59, 8001 Zürich | Zoom-Übertragung

09.00 Uhr

09.30 Uhr

Anmeldung und Registrierung

Begrüssung

09.45 Uhr

Francesca Bonzanigo, MLaw und Prof. Dr. Maria Ludwiczak Glassey (beide Université de Genève): «Extradition et garanties internationales: la pratique suisse face à l’hésitante confiance mutuelle au sein de l’Union européenne»

Moderation: Prof. Kilian Wegner (Vadrina Universität Frankfurt)

10.35 Uhr Kaffeepause
10.50 Uhr

Lisa Kujus (Universität zu Köln): «Das Strafrecht als Instrument illiberaler Demokratien. Zum Schutz vor politisch motivierter Strafverfolgung durch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu Artikel 18 EMRK»

Moderation: Dr. Markus Abraham (Universität Hamburg)

11.40 Uhr

Mag. Lukas E. Müller, BA, LL.M. (Universität Wien): «Die referral-Kompetenz des UN-Sicherheitsrats als Ausdruck eines internationalen Demokratiedefizits»

Moderation: Dr. Elif Askin (Universität Zürich)

12.30 Uhr Mittagspause (Stehlunch)
14.00 Uhr

Giulia Canova und Tommaso Giardini (beide Universität St. Gallen): «Zum Einfluss der direkten Demokratie auf das Strafrecht»

Moderation: Luisa Lichtenberger, MLaw, LLM (Universität Zürich)

14.50 Uhr

Dr. Ivó Coca Vila, LL.M. (Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht, Freiburg): «Zur Rolle der Strafrechtswissenschaft in der demokratischen Gesetzgebung»

Moderation: Dr. Georgia Stefanopoulou (Universität Hannover)

15.40 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr

Dr. Luka Breneselović, LL.M. (Universität Augsburg): «Vom Unterschied eines bürgernahen zu einem bürgerwürdigen Strafrecht»

Moderation: Dr. Lisa Schmollmüller (JKU Linz)

16.50 Uhr

Simon Pschorr (Universität Konstanz): «Schutz demokratischer Entscheidungsfindung durch den strafrechtlichen Bestimmtheitsgrundsatz»

Moderation: Dr. Tanja Niedernhuber (LMU München)

17.45 Uhr Mitgliederversammlung Junges Strafrecht e.V.
20.00 Uhr Gemeinsames Abendessen (The Neighbourhood Sihlcity Restaurant & Bar)
   

Samstag, 10. September 2022

RAA-G-01, Rämistrasse 59, 8001 Zürich | Zoom-Übertragung

09.30 Uhr 

 

Jessica M. Krüger (Bucerius Law School, Hamburg): «Demokratisierung des Strafrechts am Beispiel der Debatte um die Sterbehilfe in Deutschland: Strafgesetzgebung gegen den ‚Willen des Volkes‘?»

Moderation: Dr. Theresa Schweiger (LMU München)

10.20 Uhr

Hugo Soares (Humboldt-Universität zu Berlin): «Zu deontologischen Beschränkungen strafrechtlicher Bekämpfung von Fake News»

Moderation: Nicole Nickerson, MLaw LLM (Universität Zürich)

11.10 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr

Dr. Alexandra Windsberger (Universität des Saarlandes): «Zwischen Skylla und Charybdis – Über Pflichten und Grenzen des demokratisch gebundenen Strafgesetzgebers im Umgang mit dilemmatischen Konflikten»

Moderation: Dr. Nadine Zurkinden (Universität Zürich)

12.20 Uhr Abschlussdiskussion
13.00 Uhr Mittagspause (Stehlunch)
14.00 Uhr Tagungsabschluss. Optional: Tour durch Zürich

....................

..................................