Lebenslauf Prof. Dr. Markus Schott, LL.M.

Geboren am 5. Mai 1971 in Basel.

Ausbildung 

1982 - 1990 Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium in Basel; Matura Typus C (ausgezeichnet mit dem Basler Maturandenpreis)
1991 - 1994 Juristische Fakultät der Universität Basel, Vorlizentiat
1994 - 1995 Faculté de droit et des sciences économiques de l'Université de Neuchâtel; Lizentiatsprüfungen in drei Wahlfächern 
1995 - 1996 Juristische Fakultät der Universität Basel; lic. iur. 
1997 - 2000 Dissertation zum Thema "Patientenauswahl und Organallokation" bei Prof. Dr. René Rhinow (ausgezeichnet mit dem Preis der Juristischen Fakultät Basel 2001 und dem Professor Walther Hug Preis 2002) 
2001  Advokaturexamen Basel-Stadt
2003 - 2004 Harvard Law School in Cambridge, MA; Master of Laws (LL.M.) 
2006 - 2009Oberassistent an der Universität Zürich
seit 2010Associate bei Bär & Karrer
seit 2010Privatdozent für Öffentliches Recht und Europarecht an der Universität Zürich

 

Berufstätigkeit 

07. 1996 - 12. 1996 Wissenschaftliches Praktikum am Bundesamt für Justiz, Abteilung Strafrecht 
01. 1997 - 12. 1999 Assistenz bei Prof. Dr. René Rhinow an der Juristischen Fakultät der Universität Basel
11. 1998 - 01. 1999 Volontariat am Zivilgericht Basel-Stadt
07. 1999 - 12. 1999 Ausserordentlicher Gerichtsschreiber am Zivilgericht Basel-Stadt
04. 2000 - 12. 2000 Volontariat bei Wenger Plattner Basel
02. 2001 - 12. 2001 Juristischer Mitarbeiter bei Wenger Plattner Basel
seit 10. 2002 Lehrbeauftragter für öffentliches Recht an der Juristischen Fakultät der Universität Basel
seit 01. 2006 Oberassistent an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich