Fallbearbeitung im Römischen Privatrecht FS22

Prof. Dr. iur José Luis Alonso und Prof. Dr. iur. Ulrike Babusiaux bieten im Frühjahressemester 2022 gemeinsam die Fallbearbeitung im Römischen Privatrecht an. 

Die Zuteilung zu dieser Fallbearbeitung erfolgte direkt über das Dekanat des Rechtswissenschaftlichen Instituts. Die Lehrstühle haben keinen Einfluss auf die Zuteilung der Fallbearbeitungen.

Wenn Sie vom Dekanat für die Fallbearbeitung im Römischen Privatrecht eingeteilt wurden, dann sollten Sie am 22.12.2021 per E-Mail einen Einladungslink für den OLAT-Kurs «Fallbearbeitung Römisches Privatrecht FS22» erhalten haben. Diesen Einladungslink müssen Sie anklicken, um dem OLAT-Kurs beizutreten.

Die Aufgabenstellung zur Fallbearbeitung wird am 03.01.2022 im Laufe des Tages im obengenannten OLAT-Kurs aufgeschaltet. Die Abgabe der Fallbearbeitung muss ebenfalls direkt per PDF im OLAT-Kurs bis spätestens am 28.02.2022 um 23:59 Uhr erfolgen. 

Im OLAT-Kurs finden Sie alle relevanten Informationen und Dokumente zur Fallbearbeitung sowie die Aufzeichnung der Einführungsveranstaltung vom 17.12.2021.

Wichtig: Falls Ihnen vom Dekanat die Fallbearbeitung im Römischen Privatrecht zugeteilt wurde und Sie keinen Einladungslink erhalten haben, bitten wir Sie, den Spam-Ordner Ihres Mail-Clients zu überprüfen. Falls Sie die E-Mail mit dem Einladungslink auch dort nicht finden, kontaktieren Sie bitte den Lehrstuhl von Professor Alonso (lst.alonso@rwi.uzh.ch) oder den Lehrstuhl von Professorin Babusiaux (lst.babusiaux@rwi.uzh.ch) per E-Mail. 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!