Zürcher Ausspracheabende zur Rechtsgeschichte (ZAA)

ANNULIERT

Die Präsenzveranstaltungen zu den Zürcher Ausspracheabenden können in diesem Semester leider nicht stattfinden.
Die auswärtigen ReferentInnen mussten leider absagen. 
 
Anstelle dessen finden zwei Vorträge von Zürcher Professorinnen statt, die als podcast zur Verfügung gestellt werden und allen Interessierten offen stehen: 
 
2. April, Prof. Elisabetta Fiocchi, 

Violence, Colonialism and Property in Africa (19th – 20th Centuries)

7. April, Prof. Ulrike Babusiaux,

Römisches Recht und Rechtspopulismus in der Antike und heute

Studienmodul "Zürcher Ausspracheabende zur Rechtsgeschichte"

Über die Modalitäten zum Erwerb des Mastermoduls informiert der Lehrstuhl Thier.