Römisches Privatrecht - Gruppe 1

Termin: Donnerstag 12:15-13:45 Uhr, Raum: HAH-E-11                                         Dozierender: Dr. Federico Battaglia

Vorlesungsinhalt:

Die Vorlesung behandelt Kernfragen des Vermögensrechts (Obligationenrecht, Sachenrecht, Erbrecht) anhand übersetzter Quellentexte und läuft über zwei Semester (Beginn Herbstsemester 2015). Sie wird mit einer Prüfung nach dem Frühlingssemester abgeschlossen. Die Vorlesung wird in zwei Gruppen (Dr. Battaglia / Professor Ernst) geführt; die Wahl der Gruppen ist frei.

Materialien:

Zur Vorlesung ist ein Skript (Babusiaux/Ernst, Römisches Privatrecht HS 2015/FS2016) erhältlich, das Sie zu Beginn des Herbstsemesters im Studentenladen erwerben können. Bitte beachten Sie, dass einzig dieses Skript SK-N° 1006 für das Studienjahr HS15/FS16 als Hilfsmittel zur Prüfung zugelassen ist. 

Die Vorlesung wird nach folgendem Plan gelesen: 

Vorlesungen RömPR HS15 (PDF, 106 KB)


Bitte beachten Sie:

Anpassungen des Plans, das heisst Verzögerungen oder auch Beschleunigungen der Vorlesung, sind jederzeit möglich. Die Vorlesung wird nicht auf podcast aufgezeichnet.

Literatur:

U. Babusiaux, Römisches Erbrecht, 2015;
J.-D. Harke, Römisches Recht, 2008;
H. Hausmaninger/W. Selb, Römisches Privatrecht, 9. Auflage, 2005;
H. Honsell, Römisches Recht, 7. Auflage, 2010;
M. Kaser/ R. Knütel, Römisches Privatrecht, 20. Auflage, 2014.

Hinweise:

Die Vorlesung ist nicht identisch mit der früheren Vorlesung "Privatrecht I". Die Vorlesung kann auch von Teilnehmern gebucht werden, die das Modul "Privatrecht I" bestanden haben.