Vorträge Prof. Dr. Ulrike Babusiaux

2019

Fideicommissa as a Legal Revolution under the Principate, Vortrag im Rahmen des Roman Law Group Meetings, November 2019 in Edinburgh

The rhetorical aspects of certain legal texts, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Medicine and Law under the Roman Empire", Oktober 2019 in New York

2018

Ius publicum und ius privatum in der römischen Rechtsfindung, Vortrag im Rahmen der Tagung "Staat und Verwaltung", Juni 2018 in Budapest

Fiducie und Fideikommiss - ein französischer Sonderweg?, Vortrag im Rahmen des Workshops "Fideikommiss", Februar 2018 in Wien

2017

La bonorum possessio.
Tagung am Centre Interfacultaire d'Histoire du Droit et de Droit Romain (CIHDDR), November 2017 in Neuchâtel.

Billigkeit und Bürokratisierung. Entwicklungslinien des Kognitionsverfahrens in der römischen Kaiserzeit.
Vortrag im Rahmen der Tagung der Gesellschaft für Rechtsvergleichung zum Thema „Das Recht und seine Durchsetzung“, September 2017 in Basel.

Ex sententia senatus consulti – zu Auslegung und Anwendung von Senatsbeschlüssen bei Papinian.
Vortrag im Rahmen der Tagung „Palingenesie der römischen Senatsbeschlüsse“, Juni 2017 in Münster.

Fiskus und Fideikommiss - zu zwei gegensätzlichen Tendenzen des kaiserzeitlichen Erbrechts.
Vortrag auf Einladung von Prof. Eva Jakab (National University of Public Service), Mai 2017 in Budapest.

Zum römischen Familienfideikommiss.
Vortrag im Rahmen der Tagung der Wiener Rechtsgeschichtlichen Gesellschaft, März 2017 in Wien.

Aspects fiscaux du droit des successions sous l’Empire romain.
Conférence de Droit Romain organisiert vom Institut d’Histoire du Droit, Université Paris Descartes, März 2017 in Paris.

2016

Observations on the Oxford Handbook of Roman Law and Society from a Legal Historian's perspective.
Vortrag im Rahmen des Symposions zur Publikation des "Oxford Handbook of Roman Law and Society", Dezember 2016 in London.

Zum spätantiken Echo auf Papinian.

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Liebs, November 2016 in Freiburg i. Br.

L'éviction de la chose léguée en droit romain.
Vortrag im Rahmen der 70. Tagung der Société Internationale Fernand de Visscher pour l'Histoire des Droits de l'Antiquité (SIHDA) zum Thema "Ius et Periculum. Le droit face au risque dans l'Antiquité", September 2016 in Paris.

Römisches Erbrecht im Gnomon des Idios Logos.
Vortrag im Rahmen des 41. Deutschen Rechtshistorikertages, September 2016 in Saarbrücken.

Legal Experts and the Coordination of different Sources of Law in Imperial Private Law.
Vortrag im Rahmen der Tagung "Legal Experts and Legal Expertise in the Ancient World" am Oñati International Institute for the Sociology of Law, Juli 2016 in Oñati (Spanien).

Zur Funktion des römischen Familienfideikommisses.
Vortrag auf Einladung der Göttinger Vereinigung zur Pflege der Rechtsgeschichte, Mai 2016 in Göttingen.

Coordination of different Layers of Law in the Roman Empire and the European Union.
Vortrag im Rahmen des Symposions "Messages from the Antiquity. How can Roman Law contribute to the Current Debate in Law?", Februar 2016 in Fukuoka (Japan).
Augustus' Reformen im Erbrecht - zur politischen Funktion des Privatrechts in der römischen Kaiserzeit
Vortrag an der Universität Kyoto, Februar 2016 in Kyoto (Japan).
Topik und Jurisprudenz - Argumentationsstrukturen in Papinians Quaestiones.
Vortrag an der Universität Nagora, Februar 2016 in Nagoya (Japan). 
Le "Institutiones" nel quadro delle opere di Gaio.
Vortrag anlässlich des Collegium 2016 "The institutes of Gaius: adventures of a bestseller. Transmission, use and transformation of the text", Januar 2016 in Pavia.

2015

Papinian und Caracalla - Spuren einer wechselhaften Zusammenarbeit in der römischen Rechtsliteratur. 
Vortrag im Rahmen einer Ringvorlesung am Altertumswissenschaftlichen Zentrum der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, November 2015 in Würzburg.
Influences du droit français sur le droit allemand des obligations. 
Vortrag anlässlich der 60-Jahr-Feier des Centre Juridique Franco Allemand (CJFA), Oktober 2015 in Saarbrücken.
Il valore della terra e il "fideicommissum familiae relictum" - una configurazione giuridica motivata da fattori economici?
Vortrag anlässlich der 22. Internationalen Tagung der Accademia Romanistica Costantiniana, Juni 2015 in Spello. 
Une fausse bonne idée: Quelques arguments fallacieux liés au concept du "ius controversum" en droit romain.
Vortrag anlässlich der Journées Internationales de la Société d'Histoire du Droit, Mai 2015 in Rennes.

2014

Methoden und institutioneller Rahmen - ein rechtsvergleichender Blick auf die europäische Rechtsangleichung.
Vortrag anlässlich der Tagung zum Thema "Auf dem Weg zu einer europäischen Methodenlehre? Juristische Methodik im Rechtsvergleich" in der Villa Vigoni, September 2014 in Loveno di Menaggio.
Provinzialrecht in den Digesten.
Vortrag anlässlich des Regio-Treffen der Althistoriker an der Universität Zürich, Mai 2014 in Zürich.
Wer zitiert wen? Gründe wechselnder Zitierpraxis zwischen römischen Kaisern und Juristen.
Vortrag anlässlich der Generalversammlung der Wiener Rechtsgeschichtlichen Gesellschaft der Universität Wien, März 2014 in Wien.
Die Juristenschriften als Teil der römischen Literatur - Bemerkungen zu einem unterschätzten Problem.
Vortrag anlässlich des Altertumswissenschaftlichen Kolloquiums der Universität Konstanz, Februar 2014 in Konstanz.

2013

Servus furiosus - die doppelte Unfreiheit des geisteskranken Sklaven.
Vortrag anlässlich der Tagung "Verlangen nach Vollkommenheit. Europäische Konzepte und Praktiken im Wandel: 3. Freiheit(en)" der Fritz-Thyssen-Stiftung, November 2013 in Köln.
Utilitatis causa receptum - zur Begründung von Ausnahmeentscheidungen bei Papinian.
Vortrag anlässlich des Workshops "Argumentationsstrukturen im jüdischen und römischen Recht", Juni 2013 in Zürich. 
Zitate klassischer Juristen in den Reskripten der Soldatenkaiser.
Vortrag anlässlich der Tagung "Das Recht der Soldatenkaiser - rechtliche Stabilität in Zeiten politischen Umbruchs?", April 2013 in Zürich.
A la louange du tyran - sur une stratégie des juristes du temps des Sévères.
Vortrag am Institut de droit romain, Université Paris II (Panthéon-Assas), Februar 2013 in Paris.
Il processo privato romano e la realizzazione degli interessi economici.
Vortrag im Rahmen des Collegio di diritto romano (XI. CEDANT: Diritto romano e economia), Januar 2013 in Pavia.

2012

Gutachterhaftung in Frankreich
Vortrag im Rahmen des Seminars "Kunst und Recht - Haftung von Gutachtern im Kunstrecht" am Europainstitut an der Universität Zürich (EIZ), November 2012 in Zürich.
Lob des Tyrannen - Juristentaktik in der severischen Militärmonarchie des 3. Jahrhunderts
Vortrag im Rahmen der rechstshistorischen Ringvorlesung "Religion, Recht, Politik" an der Westfälischen Wilhelms-Universität, April 2012 in Münster.
Der Kommentar als Haupttext: Ulpians Kommentar zum prätorischen Edikt
Vortrag im Rahmen der Tagung "Kommentare in Recht und Theologie" an der Westfälischen Wilhelms-Universität, März 2012 in Münster.
Les étymologies des juristes romains - idéologie ou méthode?
Vortrag am Institut du droit romain de l'université de Paris II, Januar 2012 in Paris.

2011

Altbekanntes, Verborgenes, Neues. Zur Bedeutung des römischen Rechts für das schweizerische Privatrecht.
Vortrag im Rahmen des Lateinischen Kulturmonats IXber (Subkultur Latein), November 2011 in St. Gallen.
Wissenschaftlicher Bilingualismus - Griechische Synonyme in den Werken der römischen Juristen.
Vortrag im Rahmen der Zürcher Ausspracheabende für Rechtsgeschichte, Oktober 2011 in Zürich.
Richterliche Eingriffe in den Vertrag/L'intervention du juge dans le contrat.
Tagung der Juristischen Fakultät der Universität Basel zur "Konvergenz der Rechte - Convergence des droits", September 2011 in Augst.
Regelbildung durch exempla im Strafrecht. Papinians Quaestiones zur lex Iulia de adulteriis (Pal. 378).
Tagung im Kloster Bronnbach zum Thema "Opera Papiniani", September 2011 in Bronnbach.
Topik und Dialektik in Papinians Quaestiones. Juristische und rhetorische Analyse.
XVIII Conference of the International Society for the History of Rhetoric (ISHR), Juli 2011 in Bologna.
Prozess und Aktionendenken.
Tagung zur Dogmengeschichte und historischen Individualität der Juristen, Juni 2011 in Montepulciano.
Juristen als Übersetzer - Zur Verwendung griechischer Synonyme in den Schriften römischer Juristen.
Rechtshistorisches Wochenende am Dr. Otto-Bagge-Kolleg der Christian-Albrechts-Universität Kiel, Mai 2011 in Sehlendorf.
Exemplum graeci sermonis - Zur Funktion griechisch-lateinischer Etymologien in Texten römischer Juristen.
Vortrag an der Westfälischen Wilhelms-Universität, April 2011 in Münster.
The nova clausula Iuliani - or change in paradigms in the praetorian law of succession?
Colloquium "Change of Paradigms in Roman Law", All Souls College, März 2011 in Oxford.

2010

Zum historischen Argument in der Rechtswissenschaft.
Antrittsvorlesung an der Universität Zürich, Oktober 2010 in Zürich.
Kasuistik als Argument - Zum Anspruch der Mutter aus dem Legat 'si a liberis non discesserit' (Pap. Pal. 272).
64e Session de la Société Internationale 'Fernand de Visscher' pour l'Histoire des droits de l'Antiquité, September 2010 in Barcelona.
Vor der Reform ist nach der Reform? Äquivalenzstörungen im deutschen und französischen Vertragsrecht.
Célébration des 55 ans du Centre juridique franco-allemand (CJFA): Convergences et divergences entre les droits français et allemand, Juli 2010 in Saarbrücken.
Europäische Methodenlehre - Länderbericht Frankreich.
Mittwochsrunde 2010: Europäische Methodenlehre - mitgliedstaatliche Perspektiven, Ruhr-Universität Bochum, Juni 2010 in Bochum.

2009

Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Inhaltskontrolle von Abfindungsverträgen - zur richterlichen Anpassung der "vorweggenommenen Erbfolge".
Habilitationsvortrag an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes, Juli 2009 in Saarbrücken.

2008

Controversia habitationis - Rechtsprobleme des unentgeltlichen Wohnrechts in D. 39.5.27 (Pap. 29 quaest.)?
62 Session de la Société Internationale 'Fernand de Visscher' pour l'Histoire des droits de l'Antiquité, September 2008 in Fribourg.
Quod rescriptum ita accipi debet. Zur Auslegung des Kaiserrechts bei Papinian.
37. Deutscher Rechtshistorikertag, September 2008 in Passau.

2007

Totam stipulationem edere et sa sanction.
61e Session de la Société Internationale 'Fernand de Visscher' pour l'Histoire des droits de l'Antiquité, September 2007 in Catania.