Doktorandenkolloquium

Doktorandenkolloquium "Demokratie" im FS 21

Im Frühlingssemester findet ein Doktorandenkolloquium zum Thema "Demokratie" statt, dass zusammen mit Prof. Kley und Dr. Hans-Urs Willi durchgeführt wird. Doktorierende mit einem Dissertationsthema in diesem Gebiet stellen ihre Projekte vor. Im Rahmen des Kolloquiums haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit, Fragen oder Probleme miteinander zu diskutieren.

Für weitere Informationen siehe die Ausschreibung (PDF, 107 KB).

Doktorandenkolloquium öffentliches Recht (6 ECTS) in jedem Semester (erst wieder ab HS 2021)

 

Die Lehrstühle Kley und Glaser organisieren jedes Semester zwei Veranstaltungen mit dem Titel «Power Meeting Democracy». An jedem der Treffen berichten erfahrene Referenten aus der Praxis (Bundesverwaltung, Bundesgericht, Parlament etc.) über aktuelle und praxisnahe Fragen im Bereich der Demokratie. Die beiden Veranstaltungen werden frühzeitig unter Angabe des genauen Themas und Datums per E-Mail bekannt gemacht. Doktorierende, die im öffentlichen Recht dissertieren, können die beiden Veranstaltungen besuchen und erhalten gegen einen genügenden Leistungsnachweis sechs anrechenbare Kreditpunkte (6 ECTS).