Publikationen

Die Volltexte sind teilweise auf ZORA und Academia.edu zugänglich

Monographien

  • Religious Offence and Human Rights: The Implications of Defamation of Religions (Cambridge Studies in International and Comparative Law), Cambridge: Cambridge University Press, Hardcover & E-book 2014, Paperback 2016 (Überarbeitete Fassung der Dissertation)
     
  • Law, Religious Offence and Human Rights: Defamation of Religions and the Rationales of Speech Regulation (Dissertation, Universität Zürich, 2012)

Herausgeberschaften

  • Swiss Review of International & European Law (Mitglied des Redaktionskomitees)
     
  • Andreas Glaser & Lorenz Langer (Hg.), Das Parlamentswahlrecht als rechtsstaatliche Grundlage der Demokratie, Baden-Baden/Wien: Nomos/facultas, im Erscheinen
     
  • Andreas Glaser & Lorenz Langer (Hg.), Die Verfassungsdynamik der europäischen Integration und demokratische Partizipation: Erfahrungen und Perspektiven in Österreich und der Schweiz, Baden-Baden/Wien: Nomos/facultas, 2015

Aufsätze und Kommentierungen

  • Einführende Bemerkungen zum IV. Hauptstück über die allgemeinen Rechte und Pflichten der Landesangehörigen. In: Liechtenstein-Institut (Hg.): Kommentar zur liechtensteinischen Verfassung, Bendern 2016, verfassung.li (mit Peter Bussjäger)
     
  • „Voraussetzungen für das Richteramt“ 15/2 Justice - Justiz – Giustizia (Richterzeitung) (2019), 13 S.
     
  • „‚Cyberspace does not lie within your borders‘: Jurisdiktion und Menschenrechte im digitalen Raum“, 29 Swiss Review of International & European Law (2019), 3-21
     
  • „The South China Sea as a Challenge to International Law and International Legal Scholarship“, 36 Berkeley Journal of International Law (2018), 383-417
     
  • „Die demokratische Kontrolle von Kompetenzübertragungen an inter- und supranationale Institutionen: Schweizerische Perspektiven und Erfahrungen“, in: Werner Schroeder & Andreas Müller (Hg.), Demokratische Kontrolle völkerrechtlicher Verträge, Baden-Baden/Wien: Nomos/facultas, 2018, 63-81
     
  • „Kantonale Interventionen bei eidgenössischen Abstimmungen“, 118 Schweizerisches Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht (2017), 183-215 (in der Folge Änderung der bundesgerichtlichen Rechtsprechung: BGer vom 28.10.2018, 1C_ 163/2018 & 1C_239/2018)
     
  •  „Impfung und Impfzwang zwischen persönlicher Freiheit und Schutz der öffentlichen Gesundheit“, 135 I Zeitschrift für Schweizerisches Recht (2017), 85-112
     
  • „Religionsfreiheit und obligatorischer Schwimmunterricht: EGMR, Affaire Osmanoğlu et Kocabas¸ c. Suisse, Requète no 29086/12“, 20 Aktuelle Juristische Praxis (2017), 410-421
     
  • „Caricatures, Cartoons“, in: Andreas Joh. Wiesand et al. (Hg.): Culture and Human Rights: The Wroclaw Commentaries, Berlin: de Gruyter, 2016, 98-100
     
  • „Staatsvertragsreferendum und Bilaterale Verträge“, in: A. Glaser & L. Langer (Hg.), Die Verfassungsdynamik der europäischen Integration und demokratische Partizipation: Erfahrungen und Perspektiven in Österreich und der Schweiz, Zürich: Dike, 2015, 21-52
     
  • „Geschichtliche und gerichtliche Beurteilung eines Genozids: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Perinçek c. Suisse, Beschwerde Nr. 27510/08, 17. Dezember 2013“, 17 Aktuelle Juristische Praxis (2014), 1240-1246
     
  •  „Staatliche Nutzung von Social Media-Plattformen“, 17 Aktuelle Juristische Praxis (2014), 820-833
     
  • „Die Europäische Bürgerinitiative: Partizipativer Placebo oder direktdemokratischer Keimling?“ in: Daniel Kübler & Nenad Stojanovic (Hg.): Demokratie in der Europäischen Union (Schriften zur Demokratieforschung 9), Zürich: Schulthess, 2014, 141-162
     
  • „Die Institutionalisierung der Bilateralen Verträge: Eine Herausforderung für die schweizerische Demokratie“, 23 Schweizerische Zeitschrift für internationales und europäische Recht (2013), 563-583 (mit Andreas Glaser)
     
  • „Menschenrechte und Relativismus – einige Anmerkungen aus (völker)rechtlicher Perspektive“ (Kommentar), 24 Erwägen-Wissen-Ethik (EWE): Forum für Erwägungskultur (2013), 261-263
     
  • „Religious Considerations in International Legal Discourse“, in M.-L. Frick & A. Müller (Hg.), Islam and International Law: Engaging Self-Centrism from a Plurality of Perspectives, Leiden: Brill, 2013, 269-289
     
  • „Ius cogens und die Werte der Union – Schranken direktdemokratischer Partizipation in der EU und in der Schweiz“, 61 Jahrbuch des öffentlichen Rechts (2013), 229-292 (mit Andreas Th. Müller)
     
  • „Menetekel oder Musterlösung? Das amerikanische Ausländerrecht und die Umsetzung der schweizerischen Ausschaffungsinitiative“, 21 Schweizerische Zeitschrift für internationales und europäisches Recht (2011), 195-229* (zit. BGE 139 I 16, E. 4.1)
     
  • „Electoral Reform in Hong Kong: From Schedule to Substance“, 22 Hong Kong Journal (2011), <www.hkjournal.org>
     
  • „Panacea or Pathetic Fallacy? The Swiss Ban on Minarets“, 43 Vanderbilt Journal of Transnational Law (2010), 863-951
     
  • „The Rise (And Fall?) of Defamation of Religions“, 35 Yale Journal of International Law (2010), 257-263
     
  • „Combating Racism – A Call for Justice“, in: W. Kälin, R. Kolb et al. (Hg.), International Law, Conflict, and Development – The Emergence of a Holistic Approach in International Affairs, Liber amicorum Joseph Voyame, Martinus Nijhoff, Den Haag 2010, 181-211 (mit Daniel Thürer)
     
  • „Out of Joint – Hong Kong’s International Status from the Sino-British Joint Declaration to the Present“, 46 Archiv des Völkerrechts (2008), 309-344
     
  • „‘Let Them Vent Their Spleen‘ – Free Speech and Its Limits in the United States“, in: G. Mühlemann & A. Mannhart (Hg.), Freiheit ohne Grenzen – Grenzen der Freiheit (Analysen und Perspektiven von Assistierenden des Rechtswissenschaft¬lichen Instituts der Universität Zürich (APARIUZ) 10), Dike: Zürich 2008, 135-160
     
  • „The Elusive Aim of Universal Suffrage: Constitutional Developments in Hong Kong“, 5 International Journal of Constitutional Law (2007), 419-452
     
  • UN Office of the High Commissioner for Human Rights: Legislative History of the Convention on the Rights of the Child, 2 Bde, Genf 2007 (ed. David A. Johnson, mit Beiträgen und einleitenden Texten von L. Langer)