Reformation, Rezeption und Renaissance im Recht Philipp Melanchthon zum 450. Todesjahr

 


Blockseminar vom 28. Juni – 3. Juli 2010
an der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg, Halle a. S.

 

Prof. Marcel Senn
Lehrstuhl für Rechtsgeschichte, Juristische Zeitgeschichte
und Rechtsphilosophie

Prof. Heiner Lück
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäische, Deutsche und Sächsische Rechtsgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

lic. iur. Timo Fenner (Ansprechsperson)
Assistent am Lehrstuhl für Rechtsgeschichte, Juristische Zeitgeschichte
und Rechtsphilosophie

 

Fotos vom Seminar (PDF, 3591 KB)

Seminarprogramm (PDF, 388 KB)

 

Nr. Thema
1. Kaiser, Reich und Reformation - Territorium und Reformation
2. Die binnenschweizerische Territorialisierung von der Reformation bis zum Zweiten Villmergerkrieg
3. Regiment und Rechtspraxis in Zürich (1475-1575)   
4. Reformation und «Staat» - Reformation und «Verwaltung». Der Einfluss der Reformation innerhalb der Stadt Zürich  
5. Reformation und «Staat» - Reformation und «Verwaltung». Der Einfluss der Reformation in der zürcherischen Grundherrschaft  
6. Die kirchlich-geistlichen Reformationen in Genf, England und den Niederlanden im 16. Jahrhundert im Vergleich  
7. Die kirchlich-geistlichen Städte- und Landschaftsreformationen auf dem Gebiet der dreizehnörtigen Eidgenossenschaft im 16. Jahrhundert im Vergleich   
8. Reformation und Recht - Heinrich Bullinger als international wirksame Persönlichkeit
9. Die Schriften und Briefe von Bullinger
10. Kirche und «Staat» bei Huldrych Zwingli  
11. Reformation, Eherecht und Ehegerichtsbarkeit  
12. Willkummen biss min edle zucht, min werde frucht, herzliepste min, min keyserin: Die Schriften und Briefe von Bullinger unter Berücksichtigung der eherechtlichen Aspekte aus den Briefen von Bullinger an Anna Adlischwyler
13. Reformation, Familie und Erziehung
14.Reformation und Schulwesen in Zürich
15.Reformation und Schulwesen aus der Perspektive der Familie
16.Wirtschaft und Reformation - Eigentum und Reformation
17.Reformation, Straf- und Strafprozessrecht
18.Die Kunst in der Reformation zwischen Bildersturm und Pamphlet