Recht in den nordeuropäischen Staaten und in der Schweiz im 19. und frühen 20. Jahrhundert 

 


Blockseminar vom 3.–6. Juni 2009 (vormittags) im KO2-F-153

Herr Prof. Marcel Senn
Lehrstuhl für Rechtsgeschichte, Juristische Zeitgeschichte
und Rechtsphilosophie

Frau Prof. Marju Luts-Sootak
Professor of Legal History, University of Tartu, Faculty of Law

Herr Ref. jur. Benjamin Kram (Ansprechsperson)
Assistent am Lehrstuhl für Rechtsgeschichte, Juristische Zeitgeschichte
und Rechtsphilosophie



 

 

 

1. Themenblock
Verfassungsstaatsbildung im 19. Jh. – Auswirkungen im 20. Jh.

  1. Die Bildung der Schweiz als moderner Staat im 19. Jh.
  2. Nationalstaatenbildung in Skandinavien
  3. Emanzipation Finnlands und der baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen vom russischen Imperium

 

2. Themenblock
Gericht und Prozess

  1. Gericht und Prozess in der Schweiz im 19. Jh.
  2. Gericht und Prozess in den skandinavischen Ländern
  3. Gericht und Prozess in Estland
  4. Vergleich der Professionalisierung der Justiz in der Schweiz, in den skandinavischen und baltischen Ländern (Versuch einer Typologie)

 

3. Themenblock
Die Kodifikationen

  1. Die skandinavische Tradition
  2. Schweizerische Modelle auf Kantons- und Bundesebene
  3. Russische Kodifikationsbestrebungen
  4. Vergleich der Rezeption der Kodifikationsidee in der Schweiz, in den skandinavischen und baltischen Ländern (Versuch einer Typologie)

 

4. Themenblock
Juristenausbildung

  1. Skandinavische Tradition der Juristenausbildung als Beamtenausbildung
  2. Juristenausbildung in Zürich und Bern im 19. Jh.
  3. Juristenausbildung an der Universität zu Dorpat / Jurjev / Tartu

 

5. Themenblock
Rechtswissenschaft

  1. Die Verwissenschaftlichung des Rechts in Skandinavien
  2. Schweizerische Rechtswissenschaft – Rechtswissenschaft in der Schweiz
  3. Rechtswissenschaft in Estland
  4. Juristische Zeitschriften im Spiegel der Rechtskultur – Versuch einer vergleichenden Typologie

 

6. Themenblock
Kritische Bilanz zur Sicht von «aufoktroyierten Einflüssen und selbstgewählten Wegen» in der Rechtsentwicklung eines Staates im
19. /20. Jh.

  1. Schweizer Recht zwischen Helvetik und EU
  2. Estländisches Recht zwischen Deutschland, Russland und EU