Seminar Aktuelle Fragen des Justizvollzugs

Das Seminar ist ausgebucht.

Der Straf- und Massnahmenvollzug ist mit drängenden Fragen konfrontiert und fordert auf, nach neuen Lösungen zu suchen und Lösungsansätze zu entwickeln. Das Seminar ist sowohl für interessierte Master- und Bachelorstudierende als auch für Doktorierende des PhD BmEL konzipiert. Das Kompetenzzentrum MERH und das Doktoratsprogramm Biomedical Ethics and Law / Law Track organisieren gemeinsam mit dem Amt «Justizvollzug und Wiedereingliederung» (JuWe) des Kantons Zürich und Frau Regierungsrätin Fehr eine öffentliche Vorlesungsreihe mit aktuellen Themen des Justizvollzugs. Die Vorlesungen sind Bestandteil des Seminars und dienen der Vertiefung der Seminarthemen.

Das Seminar und die öffentliche Vorlesungsreihe finden an den folgenden Terminen an der Universität Zürich statt:

28.09.2020 (Gutachten im Strafprozess und -vollzug)

05.10.2020 (Vollzugsformen im Strafvollzug)

19.10.2020 (Elektronische Fussfessel im Strafvollzug)

02.11.2020 (Häusliche Gewalt)

16.11.2020 (Strafen und Massnahmen)

30.11.2020 (Suizidhilfe im Vollzug)

07.12.2020 (Jugendliche Gewaltstraftäter)

Von 14.30-17.00 Uhr finden jeweils die Präsentationen der Studierenden/Doktorierenden und anschliessend von 17.30-19.00 Uhr die öffentliche Vorlesungsreihe statt.

Eine Anmeldung wird gerne unter Lst.tag@rwi.uzh.ch entgegengenommen. Bitte priorisieren Sie in Ihrer Anmeldung drei Themen aus der Themenliste. Die Seminarplätze und -themen werden nach chronologischem Eingang auf dem Server des Lehrstuhls Tag nach dem Prinzip „first come, first served“ vergeben. Anstelle einer Seminararbeit kann eine Masterarbeit im Umfang von max. 18 ECTS-Punkten verfasst werden.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten. Die aktive Teilnahme an den Seminartagen ist Teil des Leistungsnachweises.

Informationen zum Seminar „Aktuelle Fragen des Justizvollzugs“ (PDF, 117 KB)

Themenliste (PDF, 94 KB)