Archiv: Veranstaltungsreihe: Recht, Politik und Macht

Öffentliche Vorträge / Public Lectures

 

Freitag, 18. Oktober 2019, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr (Kick-off Veranstaltung) / Friday, 18 October 2019, 4pm-6pm (kick-off event):

- Stephanie Deig (Universität Luzern), "A Feminist Theory of Rights"

- Patrice Zumsteg (Universität Zürich), "Demonstrationen im Gefüge der schweizerischen Demokratie"

 

Freitag, 15. November 2019, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr / Friday, 15 November 2019, 4pm-6pm

- Julia Meier (Universität Zürich), "Verfassungsfortbildung durch die Legislative"

- Reto Walther (Universität Zürich), "Kann das Subsidiaritätsprinzip im EMRK-System zwischen Recht und Politik vermitteln, und wie?"

 

Freitag, 22. November 2019, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr / Friday, 22 November 2019, 4pm-6pm

- Friedemann Bieber (Universität Zürich), "On the Role of Political Philosophy"

- Mira Wolf-Bauwens (Universität Zürich), "Blurring the Lines: Against the Methodological Divides in Political Theory"

 

Alle Interessent(inn)en sind herzlich eingeladen, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen! Eine Teilnahme an der gesamten Reihe ist nicht erforderlich. Alle Vorträge finden im Raum RAI E 125 (Rechtswissenschaftliches Institut, Universität Zürich, Rämistrasse 74, 8001 Zürich) statt.

All are welcome to participate in these lectures! Taking part in the entire series is not a requirement. All lectures will take place in room RAI E 125 (Law Institute, University of Zurich, Rämistrasse 74, 8001 Zurich).

 

Öffentlicher Vortrag von Prof. Magdalena Pöschl / Public Lecture by Prof. Magdalena Pöschl

 

Wir laden Sie herzlich ein, am kommenden 29. November 2019 am öffentlichen Vortrag von Prof. Magdalena Pöschl (Universität Wien) teilzunehmen. Dieser Vortrag wird die Veranstaltungsreihe "Recht, Politik und Macht" abrunden und steht allen Interessent(inn)en offen!

We cordialle invite you to attend the public lecture of Prof. Magdalena Pöschl (University of Vienna) on 29 November 2019. This lecture will complete the series on "Law, Politics, and Power" and is open to all! Kindly note that the lecture will be given in German.

Atypische Machtverhältnisse

 

Master Classes

 

Ergänzend zu den oben erwähnten Vorträgen findet im Herbstsemester findet eine Reihe von Master Classes zum Thema "Recht, Politik und Macht" an der Universität Zürich statt.

Gäste: Prof. Christoph Möllers (Humboldt Universität zu Berlin), Prof. Adam Swift (University College London), Prof. Eléonore Lépinard (Universität Lausanne), und Prof. Magdalena Pöschl (Universität Wien).

Organisator(inn)en: Odile Ammann und Damian Cueni (Rechtswissenschaftliches Institut), Friedemann Bieber (Philosophisches Seminar).

Die Veranstaltungsreihe wird durch den Graduate Campus der Universität Zürich finanziell unterstützt. Für weitere Informationen siehe die Ausschreibung (PDF, 198 KB).

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.

***

Au semestre d'automne, en plus des exposés mentionnés ci-dessus, une série de master classes sur le thème "Droit, politique et pouvoir" aura lieu à l'Université de Zurich.

Intervenant(e)s : Prof. Christoph Möllers (Université Humboldt Berlin), Prof. Adam Swift (University College London), Prof. Eléonore Lépinard (Université de Lausanne) et Prof. Magdalena Pöschl (Université de Vienne).

Organisation : Odile Ammann et Damian Cueni (Faculté de droit), Friedemann Bieber (Séminaire de philosophie).

La série bénéficie du soutien financier du Graduate Campus de l'Université de Zurich.

Pour plus d'informations, voir l'appel à candidatures (PDF, 198 KB).

Le délai de candidature est désormais échu.

***

In the fall semester, in addition to the aforementioned presentations, a series of master classes on "Law, Politics, and Power" will take place at the University of Zurich.

Guests: Prof. Christoph Möllers (Humboldt University), Prof. Adam Swift (University College London), Prof. Eléonore Lépinard (University of Lausanne), and Prof. Magdalena Pöschl (University of Vienna).

Organizers: Odile Ammann and Damian Cueni (Law Institute), Friedemann Bieber (Philosophical Seminar).

The organizers gratefully acknowledge the financial support of the Graduate Campus of the University of Zurich. For further information, see the call for applications (PDF, 198 KB).

The application process is now closed.