Summer/Winter Schools

Neben der Möglichkeit einen Austauschaufenthalt im Rahmen unserer Kooperationsabkommen zu absolvieren, können Sie zudem Summer/Winter Schools im Ausland besuchen und sich die Leistungen auf Antrag (mit ensprechendem Zertifikat/Diplom) unter Umständen anrechnen lassen.

Bei Summer/ Winter Schools handelt es sich um selbstorganisierte Kurzaufenthalte, deren Organisation (Recherche und rechtzeitige Anmeldung etc.) in den Verantwortungsbereich der Studierenden fällt. Wir empfehlen in jedem Fall, vor dem Aufenthalt eine allfällige Anrechenbarkeit bei der Mobilitätsstelle abzuklären.

Anrechnung an den Bachelorstudiengang

Summer/Winter Schools unserer europäischen Partneruniversitäten (PDF, 50 KB) rechnen wir entsprechend unserer  Anrechnungsrichtlinien im Umfang der ECTS an, welche von der jeweiligen Universität angegeben werden. Bei anderen Universitäten in und ausserhalb Europas behält sich die Mobilitätsstelle vor, die Anzahl ECTS Credits zu überprüfen.

Es gilt der Grundsatz: Mobilitätsstudierende können Leistungsnachweise, die sie an einer Summer/Winter School erworben haben, anrechnen, wenn sie:

  • von einer Universität oder Fachhochschule angeboten werden
  • gleichwertig oder einem der Pflichtmodule «Römisches Privatrecht», «Transnationales Recht», «Völkerrecht/Europarecht» oder «Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht» oder einem der Wahlpflichtpools der Aufbaustufe sachlich zugeordnet werden können oder
  • als Wahlmodul integrierbar sind.

In jedem Fall ist vorgängig ein Anrechnungsantrag zu stellen.

Beschränkung der Anrechnung

Es sind maximal zwei Module aus maximal zwei unterschiedlichen Institutionen an ein Pflichtmodul oder einen Wahlpflichtpool anrechenbar. Ferner können maximal zwei Module an einer Institution absolviert werden.

Zuständigkeiten

Für die Überprüfung einer allfälligen Anrechnung einer Summer oder Winter School ist ausschliesslich die Mobilitätsstelle zuständig. Bitte reichen Sie dafür ein ausgefülltes Anrechnungsformular ein.

Aktuelle Summer/ Winter Schools

Folgend sind einige Summer/Winter Schools unserer Partneruniversitäten aufgelistet:

 

Wichtige Info LUISS Summer School «European and Comparative Company Law: Capital Market»

 

Update 15.1.2020: Die LUISS wird den Wortlaut auf dem Transcript folgend ändern: "The Summer School Course is worth 8 ECTS points for postgraduate students. It is up to the home Universities to decide under their discretion how many credits may be awarded to undergraduate students”. Die Summer School wird nur mit dem entsprechenden Wortlaut auf dem Transcript of Records angerechnet.

Die Zulassungsbestimmungen der LUISS finden Sie  hier (PDF, 1015 KB).

Finanzielle Unterstützungmöglichkeiten

Die RWF bietet keine finanzielle Unterstützung für die Teilnahme an einer Summer oder Winter School.
Für einige ausgewählte Summer Schools an Partneruniversitäten der UZH gibt es jedoch die Möglichkeit ein Stipendium (UZH Scholarship for Short Programs) zu beantragen.

Genauere Informationen finden Sie hier

Hierfür zuständig ist das IRO.