Lebenslauf Prof. Dr. Samuel P. Baumgartner

Ausbildung und beruflicher Werdegang

   
Seit August 2016 Ordentlicher Professor für Zivilprozessrecht, Vergleichendes Zivilprozessrecht, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, Privatrecht und Mediation an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich
FS 2015 & 2016 Gastdozent an der Universität Bern
2011 – 2016 Professor of Law, University of Akron School of Law
2011 – 2013 Director of Faculty Research and Development, University of Akron School of Law
2004 – 2011 Associate Professor of Law, University of Akron School of Law
FS 2003 Visiting Professor of Law, Cornell Law School
HS 2002 & FS 2004

Lehrbeauftragter an der Universität Luzern

2002 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Bern (summa cum laude)
2001 – 2004 Stellvertretender Chef Sektion Internationales Privat- und Zivilprozessrecht beim Bundesamt für Justiz
Juli 2001 Director of Studies, Hague Academy of International Law, Private International Law Section
1998 – 2001 Oberassistent am Institut für Internationales Privat- und Verfahrensrecht der Universität Bern bei Professor Dr. Gerhard Walter
1996 – 1998 Assistent am Institut für Internationales Privat- und Verfahrensrecht der Universität Bern bei Professor Dr. Gerhard Walter
1993 – 1995 Erwerb des Master of Law (LL.M.) an der University of Wisconsin, Madison mit einer Arbeit zum Thema "The Recognition of U.S. Judgments in Civil and Commercial Matters in Germany and Switzerland"
1992 – 1993 Studium des US-Rechts mit Nebenfach internationale Politik an der University of Wisconsin, Madison mit Abschluss als Master of Arts in Legal Institutions (M.L.I.)
1990 – 1992 Assistent am Seminar für Zivilverfahrensrecht der Universität Bern bei Prof. Dr. Gerhard Walter
Mai 1990 Patentierung zum Fürsprecher des Kantons Bern
März – April 1990 Staatsexamen zweiter Teil
Sept. – Okt. 1989 Staatsexamen erster Teil
Sept. 1987 – Aug. 1988 Praktikum beim Advokaturbüro Bratschi, Emch, von Graffenried in Bern bei Dr. Urs Emch
März – Aug. 1987 Praktikum beim Richteramt Schwarzenburg
1983 – 1990 Studium der Rechtswissenschaft an der Rechts- und
Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern

 

Auszeichnungen

   
2010 Nominiert für den Walter Owen Book Prize for Outstanding Legal Literature der kanadischen Foundation for Legal Research
2008 Auszeichnung der University of Akron für beste wissenschaftliche Publikation im Jahre 2008
2004 A.F. Stein Preis für hervorragende Habilitationen und Dissertationen an der Universität Bern
2004 Professor Walther Hug Dissertationspreis
1992 – 1993 Stipendium für angehende Forscher des Schweizerischen Nationalfonds (SNF)