Publikationen Prof. Dr. W. Ernst


I. Monographien

Eigenbesitz und Mobiliarerwerb Tübingen 1992
Rechtsmängelhaftung Tübingen 1995
Rechtliche Qualitätsmängel
Schriftenreihe Karlsruher Juristische Gesellschaft
Heidelberg 1999
Die Einrede des nichterfüllten Vertrages
Zur historischen Entwicklung des synallagmatischen Vertragsvollzugs im Zivilprozess
Berlin 2000
Kleine Abstimmungsfibel
Leitfaden für die Versammlung

in französischer Sprache erschienen:
Le vote en assemblée
Exemples, conseils et bonnes pratiques
Zürich 2011
Link: NZZ Libro


Genève/Zürich 2016
Link: Schulthess

zusammen mit S. Oberholzer: Fristen und Fristberechnung gemäss Zivilprozessordnung (ZPO)

Zürich / St. Gallen 2013
Link: Dike
Rechtserkenntnis durch Richtermehrheiten
»group choice« in europäischen Justiztraditionen
Tübingen 2016
Link: Mohr Siebeck
Justinian's Digest 9.2.51 in the Western Legal Canon

Cambridge 2019

Link: Intersentia

 

II. Kommentierungen

Besitzesrecht des ZGB, Art. 919-941, Basler Kommentar, Bd. ZGB II, 6. Aufl. Basel 2019
Kommentierung des Leistungsstörungsrechts des BGB, Münchener Kommentar, Bd. 2/3 (Einl., Vor § 275, §§ 275, 280-284, 286-304, 311a, 323-326), 8. Aufl. München 2018
teilw. zusammen U. Zelger: Kurzkommentar OR (Kaufrecht (teilw.) u. Bürgschaftsrecht), 2. Aufl. Basel 2014
zusammen mit R. Lauko: Pflichten des Verkäufers (Abschnitt I.), Kommentar zum UN-Kaufrecht, 2. Aufl., Hg. H. Honsell (Art. 30–34) Heidelberg 2009
„Geschichte des Kaufrechts“ Historisch Kritischer Kommentar zum BGB, vor § 433, §§ 433−449 Tübingen 2013

 

III. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

1. Römisches Recht (s. auch 4./5./6./7.)

Periculum est emptoris (zugl. Diss. iur.) SZ rom. Abt. 91 (1982) 216
Das Nutzungsrisiko bei der Pacht in der Entwicklung seit Servius SZ rom. Abt. 105 (1988) 541
periculum conductoris – Eine gleichlaufende Gefahrtragungsregel bei den Verträgen der locatio conductio Fs. Hermann Lange (1992) 59
Wandlungen des „vis maior“-Begriffes in der Entwicklung der römischen Rechtswissenschaft INDEX 22 (1994) 293 (zugl. Fs. Peter Stein)
Neues zur Sachmängelgewährleistung aufgrund des Ädilenedikts SZ rom. Abt. 116 (1999) 208
Das Kaufrecht in den Institutionen des Gaius Fs. Mayer-Maly (2002) 159
Neues zur Gefahrentragung bei emptio venditio und locatio conductio? SZ rom. Abt. 121 (2004) 363
Irrtum - Ein Streifzug durch die Dogmengeschichte in: R. Zimmermann (Hg.) Störungen der Willensbildung bei Vertragsschluss (2007) 1-34
Zur Überlieferung der Responsen des Paulus Studi Labruna (Neapel 2007) 1671 ff.
Der zweifache Verkauf derselben Sache in: Jakab/Ernst, Kaufen nach römischem Recht (2008) 83 ff.
D.19,1, 43/45 pr./45,2 revisted Fs. Knütel (2009) 271-312
Nisi aliud actum est.
Zur Frage nach einem ius dispositivum im römischen Recht bis Justinian
Fs. Kupiszewski (2011) 61
non quia ius, sed quia romanum − Mommsen und die Rechtswissenschaft seiner Zeitin: Fargnoli/Rebenich (Hg.), Theodor Mommsen u. die Bedeutung des Römischen Rechts (2013), 15−34


2. Beiträge zum Obligationenrecht und seiner Reform - national, europäisch, international

Zum Kommissionsentwurf für eine Schuldrechtsreform NJW 1994, 2177
Kernfragen der Schuldrechtsreform JZ 1994, 801
Some reflections on the reform of the law of Obligations in Germany 13 Tel Aviv University Studies in Law (1997) 231
Die Verpflichtung zur Leistung in den Principles of European Contract Law und in den Principles of International Commercial Contracts in: J. Basedow (Hg.), Europäische Vertrags- rechtsvereinheitlichung u. dt. Recht, Sonderheft AcP/RabelsZ (2000) 129
Die Schuldrechtsreform 2001/2002 ZRP 2001, 1
zusammen mit R. Zimmermann, D. Leenen und H.-P. Mansel: Finis Litium? Zum Verjährungsrecht nach dem Regierungsentwurf eines Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes JZ 2001, 684
New Rules of Breach of Contract in Germany 2003 Cambridge Yearbook of European Legal Studies 333
Die Reform des Leistungsstörungsrechts in Deutschland. Novellierung eines Zivilgesetzbuches im europäischen Kontext: Ergebnisse und Erfahrungen in: Fischer-Czermak / Hopf / Schauer (Hg.), Das ABGB auf dem Weg in das 3. Jahrtausend, Wien 2003, 85-110
Die kaufrechtliche Gewährleistung nach der Teilrevision des Obligationenrechts Fs. Wiegand (2005) 255
Sachmängelhaftung und Gefahrtragung Fs. Ulrich Huber (2006) 165
Solidarschuld und Verjährung Fs. Schw. Juristentag (2006) 175
Der 'Common Frame of Reference' aus juristischer Sicht AcP 208 (2008) 248-282
Zur Struktur des CFR in: Schmidt-Kessel (Hg.), Der gemeinsam Referenzrahmen (2009) 55
Vollharmonisierung und autonomer Nachvollzug EuZ 2010, 2 f.
Das Verjährungsrecht des (D)CFR in: Remien (Hg.) Verjährungsrecht in Europa (2011), 67-86
Das AGB-Recht des Gemeinsamen Europäischen Kaufrechts in: Remien et. al. (Hg.) Gemeinsames Europäisches Kaufrecht für die EU? (2012), 93-106
Die Vertragsordnung - Rückblick und Ausblick ZSR 2018 II, 5 ff.
Die Rechtslage aufgrund Verbrauchs der Vindikation nach § 281 Abs. 4 BGB ZfPW 2019, 122

 

3. Fahrnissachenrecht / Besitzesrecht (einschliesslich Kunstrecht)

Ist der gutgläubige Mobiliarerwerb eine Rechtsscheinwirkung? Fs. Gernhuber (1993), 95
Neues Sachenrecht für Kulturgüter recht 2008, 2
Zur heutigen Rechtsbedeutung der alliierten Restitutionsgesetze in Fs. Schrage (2010), 115
Possessorischer Besitzschutz und eidgenössischer Zivilprozess recht 2011, 101
Lösungsrecht und Singularsukzession Fs. Rolf Weber (2011), 839
Anmerkung zu BGH v. 16.3.2012 [Hans Sachs] JZ 2013, 359
Bilderbesitz im Rechtsstaat JZ 2014, 28 = KUR 2014, 67
Neue Rahmenbedingungen für die Kunstrestitution? in: Ersessene Kunst, 2014

4. Beiträge zu Dogmatik und Geschichte von Gattungskauf und Gattungsschuld

Gattungskauf und Lieferungskauf im röm. Recht SZ rom. Abt. 114 (1997) 272
Die Konkretisierung in der Lehre vom Gattungskauf Gs. Knobbe-Keuk (1997) 49
Das Lieferungsgeschäft als Vertragstyp seit dem preußischen Allgemeinen Landrecht Fs. Zöllner (1998) 1097
Kurze Rechtsgeschichte des Gattungskaufs ZEuP 1999, 583
Der Erfüllungszwang bei der Gattungsschuld in der Prozessrechtsgeschichte des 19. Jahrhunderts In: Fr. Ebel et al. (Hg.) Fs. K. W. Nörr (2003) 219


5. Beiträge zur Reziprozität von Vertragsverhältnissen

Die Vorgeschichte der exceptio non adimpleti contractus im römischen Recht bis Justinian Fg. Flume (1998) 1
„In connexis debet esse paritas“ Die Ausbildung des vertragsrechtlichen Paritätsgedankens in der Lehre von Kanonisten und Legisten des 12. bis 14. Jahrhunderts am Beispiel der exceptio non adimpleti contractus Fs. M. Heckel (1999) 513
Die Gegenseitigkeit im Vertragsvollzug AcP 199 (1999) 485
Die datio ob rem als Austauschgeschäft in: Ernst / Jakab (Hg.), Usus Antiquus Iuris Romani (2005) 29-58
Entgeltlichkeit Fs. Picker (2010), 139
zusammen mit Prof. Dr. Thomas Gächter
Schranken der Freigiebigkeit
SZS/RSAS 2011, 139−163


6. Beiträge zum Geldrecht und seiner Geschichte

W. Szaivert / R. Wolters, Löhne, Preise, Werte, Quellen zur römischen Geldwirtschaft www.forhistiur.de/zitat/0509ernst.htm 
Geld - Ein Überblick aus historischer Sicht JBTh 21 (2006) 3-21
Rationalia ad D.46.3.99 Fs. Huwiler (2007) 233-247
The Glossators' Monetary Law in: The Creation of the Ius Commune (Edinburgh 2010) 213-240
Privatrechtliche Folgen eines Ausscheidens einzelner Staaten aus der Euro-Währung - ein Problemaufriss ZIP 2012, 49
Euro-Ausstieg: Kollisions- und Sachrechtsfragen auf nationaler und europäischer Ebene EuZ 2012, 56
„Rechtzeitige Zahlung“ – Reformabsicht des BMJ ZIP 2012, 751
Negativzinsen aus zivilrechtlicher Sicht – ein Problemaufriss ZfPW 2/2015, 250–256
The Legists` Doctrines on Money and the Law from the Eleventh to Fifteenth Centuries in: Fox/Ernst (eds.), Money in the Western Legal Tradition (Oxford 2016), 110–135
Besprechung 'Geva, The Payment Order' RabelsZ 80 (2016), 228
Besprechung 'Gasper/Gullbekk, Money and the Church' Speculum 2018, 847
Besprechung 'Coffee, Gift and Gain. How Money transformed Ancient Rome' SZ RomAbt 135 (2018)

 

7. Rechtsfragen kollektiver Entscheidungsfindung

Abstimmen über Rechtserkenntnis JZ 2012, 637-692
Abstimmungen in Richterkollegien Justiz - Justice - Giustizia 2012, 1−18, auch in: Justiz im Blickfeld (2013) 319 ff.
Der Beschuss als Organakt Fs. Leenen (2012) 1-42

Abstimmen nach den Gründen oder nach dem Endresultat

Fs. J. Schröder (2013) 309-334
Schiedsrichtermehrheiten im klass. röm. Recht Fs. Sirks (2014) 161
Plinius 8 14 Fundamina 2014, 240
Modalités de vote dans les tribunaux collégiaux: La diffusion des idées des Lumières en Europe au 19ème siècle

Glossae 15 (2018) 81

Link (PDF, 721 KB)

Zu einigen Fragen des Abstimmungsdesigns im Privatrecht Fs. K. Schmidt (2019) 261

8. Vermischtes

Gestaltungsrechte im Vollstreckungsverfahren NJW 1986, 401
Zur Präzisierung der sog. Nachrangklausel im Konflikt mit dem verlängerten Eigentumsvorbehalt Fs. Serick (1992) 87
Anwaltshaftung nach Änderung der Rechtsprechung ZIP 1994, 605
Die Zurückweisung der Ware NJW 1997, 896
Das Bundesverfassungsgericht in der Privatrechtsordnung In: Z. Kitagawa u.a. (Hg.), Das Recht vor der Herausforderung eines neuen Jahrhunderts. Erwartungen in Japan und Deutschland (1998) 205
Interzession: Vom Verbot der Fraueninterzession über die Sittenwidrigkeit von Angehörigenbürgschaften zum Schutz des Verbrauchers als Interzedenten In: R. Zimmermann et al. (Hg.) Rechtsgeschichte und Rechtsdogmatik (1999) 394
Negligence in 19th Century Germany In: E.J.H. Schrage (ed.), Negligence. The Comparative Legal History of the Law of Torts (2000) 341
Fritz Schulz (1879-1957) in: J. Beatson/ R. Zimmermann (Hg.), Jurists Uprooted. German speaking Émigré Lawyers in 20th Ct. Britain. (Oxford 2004) 105-203
Doppelverkauf - Ein Panorama Fs. Heldrich (2005) 113-142
Le BGB en tant que codification in: J.-P. Dunand / B. Winiger (ed.), Le Code civil français dans le droit européen (2005) 141-152
Fritz Mauthner als Jurist Fs. Richard Haase (2006) 179-192
Gelehrtes Recht - Die Jurisprudenz aus der Sicht des Zivilrechtslehrers in: C. Engel / W. Schön (Hg.) Das Proprium der Rechtswissenschaft (2007), 3-49
Friedrich Ludwig Keller als Gegenstand der rechtshistorischen Forschung SZ rom Abt. 125 (2008) 688-695
Haftung und Gefahrtragung beim Aktienkauf Fs. E. Bucher (2009) 89-128
Kanonisches Recht in Savignys "System" ZRG kan.Abt. 127 (2010) 275-313
Legal Change? Railway and Car Accidents and how the law coped with them in: Ernst (ed.), The Development of Traffic Liability (2010) 1 ff.
Die Zahlung fälliger Schuld als Fall der paulianischen Anfechtung SJZ 2010, 389-395, 417-425
Fristenprobleme beim Bauhandwerkerpfandrecht Fs. Steinauer (2013) 463−478
Andreas von Tuhr

NDB Bd. 26 (2016), Sp. 937

"Von dem Tag aber und von der Stunde" - Wann passiert der Brexit? in: Notter/Weber/Heinemann/Baumgartner (Hg.), Europäische Idee und Integration - mittendrin und nicht dabei. Liber amicorum für Andreas Kellerhals, Zürich 2018, 51 ff.
Rezension: du Plessis (ed.), Wrongful Damage to Property in Roman Law: British Perspectives LQR 135 (2019) 341

 

IV. Herausgeber

mit Reinhard Zimmermann:
Zivilrechtswissenschaft und Schuldrechtsreform
Tübingen 2001
W. Flume. Studien zur Lehre von der ungerechtfertigten Bereicherung Tübingen 2003
mit Eva Jakab:
Usus antiquus iuris Romani - Antikes Recht in lebenspraktischer Anwendung
Heidelberg 2005
F. Mauthner. Recht - Texte zum Recht, seiner Geschichte und Sprache Frankfurt/Main 2007
mit Eva Jakab:
Kaufen nach Römischem Recht - Antikes Erbe in den europäischen Kaufrechtsordnungen
Heidelberg 2008
mit H. Altmeppen u.a.
Festschrift für Rolf Knütel
Heidelberg 2009
The Development of Traffic Liability Cambridge 2010
mit David Fox:
Money in the Western Legal Tradition - Middle Ages to Bretton Woods
Oxford 2016


V. Lehrmittel

Sachenrecht in a nutshell, 2. Aufl. Zürich 2013


Weitere Informationen unter Forschungsdatenbank Prof. Dr. W. Ernst