Prof. Dr. iur. Leander D. Loacker, M.Phil.

Lehrstuhl für Privat- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht sowie Rechtsvergleichung


Postadresse:
Rämistr. 74/62, 8001 Zürich

Besucheradresse:
Rämistr. 74, Hauptgebäude RWI/RAI, Stockwerk H

Büro RAI H 057  (wiss. Hilfsassistenz)
Büro RAI H 055, 053  (wiss. Assistenz)
Büro RAI H 059 (Prof. Loacker)

Location plan

Google Maps

Telefon Lehrstuhl: ++41 (44) 634'55'29
Telefon Assistenz 1: ++41 (44) 634'55'23
Telefon Assistenz 2: ++41 (44) 634'55'27
Fax: ++41 (44) 634'51'50
E-Mail: lst.loacker@rwi.uzh.ch
Lehrstuhl-Website: www.rwi.uzh.ch/loacker
Persönliche Website: www.leanderloacker.ch
 
DE    |    EN    |   FR    |   IT

 

Moot Court im Obligationenrecht - neuer Durchgang

 

 

Im Zürcher Moot Court 2021/2022 gibt es noch einige freie Plätze! Wenden Sie sich mit dem ausgefüllten Anmeldeformular (PDF, 79 KB) an den zuständigen Assistenten Janis Matthys, MLaw.

Weitere Informationen zum Moot Court finden Sie hier.

Weitere Neuerscheinungen

VVG-Kommentar

 

Praxiskommentar zum  Versicherungsrecht

 

In der jüngsten 4. Auflage (Karlsruhe 2021) des von Schwintowski/Brömmelmeyer/Ebers herausgegebenen "Praxiskommentar zum Versicherungsvertragsgesetz" hat Prof. Loacker auf rund 100 Druckseiten die Bestimmungen zur Gefahrerhöhung (§§ 23 bis 27 VVG) kommentiert.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

FamPra

 

Leihmutterschaft im internationalen Verhältnis

 

In Heft 3 der FamPra ist eine Urteilskritik zu einem aktuellen Entscheid des Verwaltungsgerichts des Kantons Zürich erschienen, die sich mit der Frage der rechtlichen Zuordnung der Elternschaft in grenzüberschreitenden "Leihmutterschaftskonstellationen" auseinandersetzt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Calliess Rome Regulations

 

Europarecht & IPR: Rom Verordnungen

 

Kürzlich ist der englischsprachige Kommentar zu den sog. EU-Rom-Verordnungen in den Niederlanden erschienen. Für die Herausgabe zeichneten die Prof. Gralf-Peter Calliess/Univ. Bremen und Prof. Moritz Renner/Univ. Mannheim verantwortlich.
Prof. Loacker hat in dem Werk die Bestimmungen zur Formgültigkeit von Verträgen (Art. 11 Rom I) sowie jene zur Rechts-, Geschäfts- und Handlungsunfähigkeit (Art. 13 Rom I) bearbeitet.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Grundfragen

Grundfragen des Konsumentenrechts

 

Seit einigen Monaten gibt es einen neuen, umfassend-intradisziplinären Sammelband zum schweizerischen Konsumentenrecht. Prof. Loacker ist Mitherausgeber und Mitautor des Werkes, das konsumentenrechtliche Grundgedanken u.a. im Privat- und Verfahrensrecht, im IPR/IZPR, im Handels- und Wirtschaftsrecht, im Strafrecht und im öffentlichen Recht nachzeichnet und systematisiert.
 

Weitere Informationen finden Sie hier.

bsk

 

Basler Kommentar zum internationalen Privatrecht

 

Die vierte, gründlich überarbeitete Auflage Standard-Kommentars zum IPR berücksichtigt insbesondere die Revisionen des 11. Kapitels über den Konkurs- und Nachlassvertrag,  die Neuerungen beim internationalen Vorsorgeausgleich und jene im internationalen Schiedsrecht.

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

textsammlung

 

Textsammlung IPR/IZVR

 

Die neue Textsammlung zum internationalen Privat- und Zivilverfahrensrecht soll für Studierende und Praktiker gleichermassen eine verlässliche Grundlage für alle Rechtsfragen in Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Sachverhalten sein. Aus diesem Grund enthält die Sammlung u.a. topaktuelle Statustabellen zu allen völkerrechtlichen Verträgen, durchdachte Wegweiser für Teilrechtsgebiete und wertvolle Anmerkungen zu den insgesamt 81 enthaltenen Rechtsakten, zu denen auch die einschlägigen EU-Rechtsakte sowie u.a. PICC und Incoterms® zählen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

SRIEL

 

Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht

 

In Heft 4/2020, S. 453 ff. der Swiss Review of International and European Law (SRIEL) ist ein Beitrag von Prof. Loacker und G. A. Capaul zur Grundfrage des sog. "unechten" Auslandsbezuges erschienen. Sie widmet sich der Thematik ausschliesslich rechtswahlbegründeter Internationalität und ihrer Beurteilung nach dem IPRG.

EuZW

 

Europarecht

 

Eine gemeinschaftliche Publikation unter dem Titel "Europa - Quo Vadis" setzt sich eingehend mit dem Grundsatz-Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank (EZB) auseinander, welches
u.a. auch in der Tagespresse viel Beachtung fand.

 

Den Beitrag finden Sie hier im Volltext.

bskk

 

 

Obligationenrecht

 

Kürzlich ist die 7. Auflage des Basler Kommentars zum OR erschienen. Prof. Loacker hat darin die Bestimmungen zum Erlöschen der Obligationen (Art. 114, 115, 116, 117 und 118) bearbeitet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Brussels I

 

Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht

 

Herausgeber Prof. Dr. Mankowski/Hamburg hat das Research Handbook on the Brussels Ibis Regulation vorgelegt. Prof. Dr. Loacker hat darin das Kapitel 9 "The rise and fall of a defining criterion? The targeting of digital commercial activities as a factor establishing consumer jurisdictions before and after the Geo-Blocking Regulation" verfasst. Weitere Informationen finden Sie hier (PDF, 254 KB).