Fachgruppe Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht

Die Forschungstreffen von und für Doktorierende und Postdocs des Privatrechts wurden im März 2021 ins Leben gerufen.

Die Treffen finden 3-4x im Semester statt. Nachwuchsforschende erhalten die Möglichkeit ihr jetziges Forschungsvorhaben in einem kollegialen Rahmen zu präsentieren. Beim Forschungsvorhaben muss es sich nicht unbedingt um die Dissertation oder Habilitation handeln, auch geplante Aufsätze können diskutiert werden.

Zudem findet einmal im Semester eine Informationsveranstaltung statt.

Die Treffen werden derzeit von Elisa Staufferund Nancy Rudolph organisiert.

Programm für das HS 21

12. Oktober: Lukas Hussmann, Konzeptionelle Probleme des Streitgenossenschaftsgerichtsstandes

16. November: Jascha Trubowitz, Contemplations on Appellate Arbitration

13. Dezember: Nikola Nastovski, Der zivilprozessuale Geheimnisschutz in der Schweiz in Form von In-Camera-Verfahren (per Zoom, für den Link die Organisatorinnen kontaktieren)

Die Veranstaltungen finden, mit Ausnahme der Informationsveranstaltung, von 12:30 bis 13:45 Uhr im RAI-J-009 statt.

Wir bitten um eine vorherige Anmeldung via E-Mail an Nancy Rudolph oder Elisa Stauffer.

Programm für das FS 22

Mitte März: Fächerübergreifendes Forschungstreffen (tbd)

Mitte April: Alexander Kistler, Vortrag Dissertation

Mitte Mai: Renata Trajkova, Vortrag Forschungsprojekt

Mitte Juni: Arezoo Sang Bastian, Vortrag Dissertation

Frühere Treffen

Rechtsvergleichendes und historisches Arbeiten in Dissertationen und Habilitationen - Expert:innengespräch im RAI-G-041 mit anschliessendem Apéro (23. September 2021)