Studienreform 2021

Auslöser der Studienreform Bologna 2021 war eine vom Universitätsrat im Jahr 2016 erlassene Muster-Rahmenverordnung, welche fakultätsübergreifend gewisse Vereinheitlichungen anstrebt. Die RWF nahm dies zum Anlass, ihre Studiengänge von Grund auf zu überprüfen und zu optimieren. Die Fakultätsversammlung hat dazu am 27. März 2019 ein Konzept verabschiedet. Die revidierten Studiengänge sollen auf das Herbstsemester 2021 in Kraft treten. Genauere Informationen hierzu finden Sie auf dieser Webseite sowie in den Mitteilungen der Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Bitte beachten Sie, dass die neue Rahmenverordnung noch nicht verabschiedet wurde. Die neuen Studienordnungen liegen ebenfalls noch nicht vor. Die hier publizierten Informationen basieren auf den von der Fakultätsversammlung bereits verabschiedeten Konzepten der Studienreform. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es im weiteren Verlauf des Reformprozesses noch zu Änderungen kommt.

Eventkalender

Um die Studierenden frühzeitig auf die Neuerungen vorzubereiten, werden folgende Informationsveranstaltungen angeboten:

Datum Uhrzeit Veranstaltung Raum Übertragungsraum

27.11.2019

16.15 - 18:00

Übergangsregelungen Hauptfach (Bachelor & Master)

KO2-F-180

KOL-H-312

RAI-G-041

28.11.2019

18.15 - 20:00

Übergangsregelungen Nebenfach (Bachelor & Master)

HAH-E-03

-