Fachfremde Leistungen

Allgemein

Sie haben im Rahmen Ihres Studiums an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich (RWF UZH) Leistungen anderer Fakultäten der Universität Zürich oder fachfremde Leistungen anderer Hochschulen erbracht oder planen diese zu erbringen und möchten abklären, welche dieser Leistungen an Ihr Studium angerechnet werden können.

Bitte beachten Sie, dass eine Anrechnung von fachfremden Leistungsnachweisen durch das Studiendekanat der RWF UZH lediglich vorgenommen wird, wenn diese fachfremden Leistungsnachweise effektiv im Rahmen des betreffenden Bachelor- oder Masterabschlusses als Wahlmodule verwertet werden.

Bachelor of Law UZH

Gemäss Ziff. 2.2 Abs. 5 der Studienordnung Bachelor of Law (StudO B Law) können die Studierenden fachfremde Wahlmodule im Umfang von 6 ECTS Credits absolvieren.

Master of Law UZH

Gemäss Ziff. 6 bis 9 der Studienordnung Master of Law (StudO M Law) können die Studierenden fachfremde Wahlmodule im Umfang von 6 bzw. 12 ECTS Credits (Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht) absolvieren.

Wahlmodule anderer Fakultäten der UZH

Buchung der Wahlmodule anderer Fakultäten der UZH

Module der Universität Zürich können während den Modulbuchungsfristen im Modulbuchungstool gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass die Modulbuchungsfristen anderer Fakultäten von denjenigen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät abweichen können.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite der Rechstwissenschaftlichen Fakultät zur Modulbuchung.

Anrechnung

Haben Sie das Modul der Universität Zürich fristgerecht gebucht und erfolgreich absolviert, wird Ihnen die Leistung automatisch angerechnet. Es ist nicht nötig, einen Antrag zur Anrechnung der Leistung einzureichen. Sie müssen lediglich die Module im Antrag auf Studienabschluss aufführen.

Wahlmodule der ETH

Buchung der Wahlmodule der ETH

Zur Belegung von Modulen der ETH müssen Sie sich bei der ETH als Fachstudierende bzw. Fachstudierender registrieren und über myStudies buchen.

Anrechnung

Beachten Sie die Vorgaben unter Wahlmodule anderer Hochschulen.

Wahlmodule anderer Hochschulen

Bachelor of Law UZH

Studierende des Bachelor of Law UZH können Wahlmodule aus dem gesamten Bachelorangebot anderer Hochschulen im Umfang von max. 6 ECTS Credits an den Bachelorabschluss anrechnen lassen.

Master of Law UZH

Studierende des Master of Law UZH können Wahlmodule aus dem gesamten Bachelor- und Masterangebot anderer Hochschulen im Umfang von max. 6 ECTS Credits bzw. 12 ECTS Credits (Master of Law mit Schwerpunkt Öffentliches Recht) absolvieren.

Zeitliche Beschränkung der Anrechnungsmöglichkeiten

Erworbene ECTS Credits können gemäss § 11 Abs. 3 RVO während zehn Jahren ab dem Semester des Erwerbs an den Bachelor- bzw. Masterabschluss angerechnet werden.

Vorgehen

Wollen Sie sich fachfremde Leistungen anderer Hochschulen an die Rechtswissenschaftliche Fakultät der UZH anrechnen lassen, senden Sie bitte per Kontaktformular folgende Angaben und Unterlagen an die Studienberatung:

  • Name, Vorname,  Matrikelnummer
  • Telefonnummer, E-Mail, Postadresse
  • Hochschule, an der Sie das Modul absolviert haben
  • Bezeichnung und Code des extern absolvierten Moduls
  • Anzahl ECTS Credits des Moduls. Falls die Heimhochschule keine ECTS Credits vergibt, sind die Semesterwochenstunden anzugeben.
  • Zeitpunkt der Absolvierung des Moduls (z.B. HS 12)
  • Leistungsausweis im PDF-Format
  • allfällige schriftliche Arbeiten im PDF-Format

Sie erhalten nach Bearbeitung des Antrags von der Studienberatung einen Anrechnungsbescheid. Die Module können in der Folge im  Modulbuchungstool unter der Rubrik Akademische Leistungen eingesehen werden.

Sprachkurse des Sprachenzentrums der UZH und ETH

Sprachkurse, die Sie am Sprachenzentrum der Universität Zürich und der ETH absolvieren, sind als fachfremde Wahlmodule an den Bachelor- oder Masterabschluss im Umfang von maximal 6 ECTS Credits bzw. 12 ECTS Credits (Master of Law mit Schwerpunkt Öffentliches Recht) anrechenbar. Die Anrechnung erfolgt mit «pass» d.h. ohne Angabe der erzielten Note.

Sprachzertifikate werden jeweils Ende des Semesters automatisch an die Rechtswissenschaftliche Fakultät übermittelt und in Ihrem Leistungsausweis ausgewiesen. Sie müssen nichts weiter unternehmen.