Arbeitskreis Antidiskriminierung und Recht

Der Arbeitskreis "Antidiskriminierung und Recht"

Auf der 61. JTÖR 2021 im digitalen Schloss in Münster traf sich der AK „Antidiskriminierung und Recht“ unter seinem neuen Namen (ehemals AK Gender) zum ersten Mal. Der AK will sich aktiv und kritisch am antidiskriminierungsrechtlichen Diskurs beteiligen und diesen durch verschiedene Blickwinkel erweitern. Im Vordergrund des Treffens auf der JTÖR 2021 standen daher die Vernetzung und der thematische Austausch aus den unterschiedlichen Perspektiven der Lehre, der juristischen Praxis und des wissenschaftlichen Betriebes. Die Ergebnisse wurden auf dem JuWissBlog in einem Werkstattbericht dargestellt. Seither hat der AK gemeinsam weiter diskutiert, auch Promotionsvorhaben und Texte im Bereich Antidiskriminierung besprochen. Nunmehr will er mit einem Symposium ein erstes großes Projekt verwirklichen.

Ablauf an der JTÖR 2022

Das Symposium wollen wir ausgehend von dem AK-Treffen (online) am 15. Februar 2022 auf der JTÖR 2022 auf die Beine stellen. Für das Treffen haben wir uns ein tatkräftiges Programm überlegt: Nach einer kurzen Einleitung zur bisherigen Arbeit des AK von den Organisator:innen und einer Vorstellungsrunde mit eigenem Bezug zum Thema Feministische Rechtstheorie, Gleichheits- und/oder Antidiskriminierungsrecht, wird der JuWissBlog einen Input-Vortrag zum Thema wissenschaftliches Bloggen geben. Darin geht es um methodische Grundlagen für das Schreiben von Blogbeiträgen. Daran schließt sich ein Impulsvortrag von Manuela Hugentobler zum Thema Antidiskriminierung und Recht an, der einen fachlichen Überblick geben wird. Davon angeregt wollen wir in Kleingruppen von 4-5 Personen die konkreten Ideen und Fragestellungen sowie die genaue Struktur des Symposiums ausarbeiten. Im Rahmen des Treffens wollen wir auch die Autor:innen für die Texte im Rahmen des Symposiums akquirieren. Die Texte sollen einige Wochen nach der JTÖR 2022 auf dem JuWissBlog veröffentlicht werden.

Anmeldung und Kontakt

Eine Anmeldung zu dem AK-Treffen ist über das Anmeldeformular der JTÖR möglich. Die Anmeldung zur 62. JTÖR ist noch bis zum 23. Januar 2022 geöffnet. Wir freuen uns über alle, die sich beteiligen wollen, Ideen und auch Kritikpunkte einbringen möchten, sowie auf einen regen Austausch auf dem AK-Treffen!


Für inhaltliche Nachfragen und Anregungen erreicht Ihr den AK unter AK_Antidiskriminierung@posteo.de.